Christian Martin Gabriel

Geboren 1963 in Wilhelmshaven, studierte Christian Martin Gabriel Kirchenmusik in Bremen. Nach ersten Berufsjahren in Hamburg, wo er den Harburger Gospelchor leitete, kam er 1999 in die Metropolregion Nürnberg-Fürth. Hier realisierte er das Projekt Eine Jazzorgel für Gostenhof und initiierte die Reihe Jazz in Dreieinigkeit, inzwischen erweitert zum Projekt Jazz in Kirchen.

Im Jahr 2009 gründete Christian Martin Gabriel den Konzertchor Nürnberg-Fürth. Mit ihm führt er Werke von Bach bis zur Moderne auf, darunter auch eigene Kompositionen wie Cantate Domino und die Jazzmesse. Darüber hinaus konzertiert er überregional als Jazzorganist und -pianist.

Als Dirigent arbeitet Christian Martin Gabriel regelmäßig mit der Organistin und Pianistin Sirka Schwartz-Uppendieck zusammen. Bei den Pegnitzschäfer-Klangkonzepten dirigierte er die Oper Das Medium von Gian Carlo Menotti sowie die Uraufführungen der Opernskizzen Kohlenmonoxyd von Karola Obermüller (Libretto: Gabriele Strassmann), Liebesfluch von Hans Kraus-Hübner (Libretto: Michaela Moritz) und Sabelita-Szenen 2/4/9 von Horst Lohse (Libretto: Michael Herrschel).

Aktuelles

So. 19.07.2015 | 11.15 Uhr
neues Museum Klarissenplatz Nürnberg
Uraufführung "Der Hitler muss weg"

Oratorium von Dr. Christian Martin Gabriel

Eintritt frei